Das Programm

Die Akteure

Die aktuellen Programm-kommunen


Best - Practice - Beispiele

Rückblicke (EFRE 2000 - 2006)
Ausblick (EFRE 2007 - 2013
)



+ Exkurs Ökologie und Landschaft
+ Exkurs Kooperation mit Privaten
+ Dokumente

+ Formular
+ Links

Ausblick auf 2013

6
Der Einbezug der Umgebung

Berücksichtigung - Ergänzung - Angebotsplanung: Städtebau und Stadtentwicklungsfragen

 
Brachfläche ehem. Kaserne, Wurzen
 
 
Die EFRE-Maßnahme zum Rückbau von maroden Mannschaftsgebäuden an der Eilenburger Straße zielt auf eine städtebauliche Konsolidierung des neuen Wohnstandorts am Stadtpark. Schon im Jahr 2002 wurden erhaltenswerte Teile der ehemaligen Kaserne durch einen privaten Investor saniert, umgebaut und vermietet.  Das nun gelungene Gesamtergebnis ist vor allem auf drei grundsätzliche Faktoren zurückzuführen.
 
- Auf eine städtebauliche Aufwertung mittels signifikanten Grüns durch den konsequenten Erhalt vorhandener Großbäume, einzelner Baumgruppen und alter Alleen am Standort sowie
 
- auf das Freimachen von umgebenden Gebäuderuinen,

 
- wodurch der prägende Charme der Bestandsgebäude mit dem "warmen" Backstein-Charakter innerhalb der Wohnanlage tragend zur Wirkung kommt.
 
Jetzt bleibt abzuwarten in wieweit die getroffenen Maßnahmen weitere Effekte auch auf die wenigen noch leerstehenden Gebäude am Rand der Anlage erzielen können.

Kosten (realisiert): rd. 1.103.000 EUR EFRE-Mittel / rd. 802.000 EUR Landesmittel / Kommunaler Eigenanteil rd. 301.000 EUR

Das Projekt ist abgeschlossen.

Fotos:

 




zum nächsten Beispiel

zurück